Der smarte Jobwechsel.

Der smarte Jobwechsel.

Entscheidung getroffen.

Du hast sorgfältig Argumente abgewogen, ob Du in deinem Job bleiben oder wechseln solltest. Vielleicht hast du dazu unsere 15 Minuten-Scorecard zu Hilfe genommen. Jetzt hast du dich entschieden, zu wechseln. 4 Schritte sind nun wichtig.

1. Die Jobsuche
Neues Jahr, neues Glück. Gerade ist eine gute Zeit, Jobangebote zu studieren. Wie du siehst, haben wir momentan eine Fülle von Stellen in unserer Jobbörse. Denn Unternehmen beginnen das Jahr mit frischen Budgets und vielen zu besetzenden Stellen. Setze dir einen Entscheidungsrahmen für die Jobsuche:
  • qualitative Anforderungen (Verantwortung, Entscheidungsfreiheit, ...)
  • materielle / praktische Erwartungen (Gehalt, Urlaub, Altersvorsorge, usw.)

2. Das Gespräch
Sprich im Bewerbungsgespräch darüber, was dich am neuen Job und Arbeitgeber reizt („hin-zu“), nicht, was dich an deinem alten Job nervt („weg-von“), sonst gehen beim Interviewer sofort die Warnlichter an.

3. Die Kündigung
Mach dich über Klauseln in deinem alten Arbeitsvertrag schlau, wie etwa die Kündigungsfrist. Aber selbst ohne vertragliche Fristen gilt immer die gesetzliche Grundkündigungsfrist von 4 Wochen.
Kündige deinen alten Job erst, wenn du einen schriftlichen Vertrag deines neuen Arbeitgebers in der Hand hast. Bevor du schriftlich kündigst, solltest du persönlich mit deinem Chef sprechen. Fordere auch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis an.

4. Der Abgang
Auch mit deinem Team und deinen direkten Kollegen solltest du sprechen, ihnen deine Wechselgründe erklären und den Übergang mit ihnen planen. Keine verbrannte Erde zurücklassen, dein ehemaliger Chef oder deine Kollegen sollten weiterhin Fürsprecher in deinem Netzwerk sein.
Pro-Tipp: Karma hat deine Adresse.

Hier gehts zur Jobbörse.




Alle Bewerbungstipps