Aktuelles aus der Metropolregion Hamburg


Wie Sie mit regionalem Personalmarketing Fachkräfte gewinnen

Wie Sie mit regionalem Personalmarketing Fachkräfte gewinnen

Teilen Bewerber:innen die Wertvorstellungen Ihres Unternehmens, punkten Sie bei ihnen.

Gemeinsamkeiten in der regionalen Mentalität können den sogenannten Cultural Fit noch verstärken. Erfahren Sie, wie regionales Employer Branding Ihrem Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt in der Metropolregion Hamburg Sichtbarkeit verleiht.

Qualifikation und Fachwissen sind das eine, doch wenn Team und Arbeitgeber Werte teilen, dann kann eine Arbeitsatmosphäre entstehen, die viele Vorteile hat:
  • Zufriedenheit und persönliche Leistungsbereitschaft steigen
  • Es wächst eine Loyalität, die sich in einer geringeren Fluktuation niederschlägt
  • Teams von Menschen mit ähnlichen Ansichten und Herangehensweisen arbeiten harmonischer und effektiver zusammen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter empfehlen das Unternehmen, in dem sie gerne arbeiten, weiter – Empfehlungsmarketing ist übrigens die beste Werbung, die Sie kriegen können!

Nun heißt es also, die Leuchtfeuer zu zünden
Machen Sie sichtbar, was Sie ausmacht, damit Sie die Aufmerksamkeit derer wecken, die Sie gerne im Team hätten. Keine Sorge: Sie schließen so keine Bewerbenden aus, Sie animieren vielmehr die passenden, sich bei Ihnen zu bewerben – auch die, die eigentlich gar nicht auf der Suche nach einem Job sind. Sie sind auf einem guten Weg, wenn Sie diese zwei Fragen beantworten: Wer sind Sie und wen suchen Sie?

Wenn Sie schon an Ihrer Arbeitgebermarke gearbeitet haben, werden Sie jetzt vielleicht innerlich abwinken. Sie haben Ihre Corporate Benefits mit der Geschäftsführung ausgefochten und definiert: Bikeleasing, Betriebliche Altersvorsorge, Obstkorb ... Beim Obstkorb winkt der Dachdeckermeister ab, wohin mit den Pflaumenkernen hoch oben auf dem Dach?

Im Ernst: Diese Benefits gehören selbstverständlich in die Stellenausschreibung und die bewerberrelevante Unternehmenskommunikation. Das Zünglein an der Waage sind jedoch andere Facetten. Jedes Unternehmen hat eine einzigartige Unternehmenskultur, die es zu bergen gilt. Mit scheinbar kleinen Dingen können Sie schon authentisch glänzen. Hier kommen drei Tipps für Ihr regionales Employer Branding:

Welche Mitarbeiterangebote sind wirklich entscheidend in unserer Region?
Als Beispiel: Gute Verkehrsanbindung ist in den Ballungszentren kein Thema – im Land der einspurigen Wald- und Wiesenstraßen schon. Wenn Sie gut zu erreichen sind und einen großen Parkplatz vor der Türe haben, erzählen Sie das ruhig. Oder: Was trägt Ihr Team zur Arbeitsatmosphäre bei? Macht ein Teil eine aktive Pause und dreht eine Runde an der frischen Luft? Gerade diejenigen, für die die Raucherpause als sozialer Anknüpfungspunkt entfällt, werden sich davon angesprochen fühlen. Das ist ein Zeichen für ein gutes Betriebsklima. Wie gehen Sie und Ihre Belegschaft mit weiteren regionalen Besonderheiten um? Gibt es einen fußläufig erreichbaren Supermarkt oder Bäcker, wenn Ihnen die Kantine fehlt? Und was gibt es donnerstags ...?

Rede darüber, wenn du Gutes tust.
Es muss nicht das große Sponsoring sein: Unterstützen Sie Vereine oder Initiativen in Ihrer Nähe? Leisten Sie unkomplizierte Hilfe, indem Sie Ihre Infrastruktur, Ausstattung oder Ihr Know-how anderen, z.B. im sozialen Bereich zur Verfügung stellen? Stellen Sie für das Kindergartenfest Ihr Mobiliar zur Verfügung und drucken die Getränkekarten aus? Weil es für Sie einfach dazugehört, das für die Gemeinschaft zu tun? Ihre lokale Verbundenheit ist ein starkes Zeichen Ihrer norddeutschen Unternehmenskultur. Bewerbende, die das zu schätzen wissen, sind welche, die zu Ihnen passen werden.

Gehen Sie in sich
Warum sollten sich Ihre Wunschkandidat:innen für Sie entscheiden? Was ist besonders charakteristisch für Ihr Unternehmen, das Sie von Wettbewerbern in der Region abhebt? Es hilft, einmal Revue passieren zu lassen, woher man kommt. Welche besondere Entwicklung das Unternehmen durchlaufen hat. Was machen Sie heute anders, welche Geschäftsbereiche sind dazu gekommen? Es bietet sich an, an dieser Stelle auch einmal die Belegschaft einzubinden. Diese hat eher den Blick darauf, was für zukünftige Kolleginnen und Kollegen ein entscheidender Faktor für eine Bewerbung sein könnte.


Und so helfen wir Ihnen dabei
Auf Karriere Hamburg können Sie Ihre Stellenangebote jederzeit selbst bearbeiten und - auch nach der Veröffentlichung - jederzeit anpassen. Oft bekommen Sie interessantes Feedback von den Kandidat:innen, wie die das Stellenangebot interpretiert haben. Das hilft bei der Feinjustierung.

Außerdem bietet Ihr Unternehmensporträt auf dem Portal viel Platz für regionales Employer Branding und Ihre Unternehmenskultur.

Ihre Corporate Benefits stellen Sie mit Hilfe von angeklickten Symbolen übersichtlich dar.

In den Unternehmensnachrichten und Videos, die sowohl in ihrem Porträt als auch auf der Karriere Hamburg-Startseite erscheinen, können Sie von Ihrem Engagement und den Mitarbeiterangeboten berichten.


05.08.2021 Unternehmensnachrichten Nach Oben