Aktuelles aus der Metropolregion Hamburg


ontavio GmbH
ontavio GmbH
ontavio GmbH
ontavio GmbH
Carolina Korniowski
Carolina Korniowski Praktikantin Redaktion

Praktikum bei LokalPlus: Serien-Start „Ein Tag als…“

Hi, hier ist Carolina Korniowski. Ich mache schon seit einigen Wochen ein Praktikum bei LokalPlus. Dazu könnt ihr auch gerne meinen letzten Blogartikel angucken, denn dort erfahrt ihr alles über meine erste Praktikumswoche. Am Ende dieses Artikels habe ich auch draufhingewiesen, dass noch einige spannende Termine geplant sind und heute kann ich euch endlich davon berichten🥳.

Wir haben nämlich die Serie „Ein Tag als…“ gestartet, in der ich in viele interessante Berufe schlüpfen durfte: Komparse beim Elspe Festival, Bürgermeister und Tierpfleger. Besonders spannend fand ich, dass ich ganz alleine als Reporter unterwegs sein durfte. So bekam ich einen guten Einblick in die Berufswelt😊. 

Zuerst ging es für mich einen Tag zum Elspe Festival. Am Morgen haben wir uns um die Tiere gekümmert. Das heißt: Die Schafe🐑 gefüttert, die Wüstenbussarde🦅 und den Uhu🦉 gewogen und deren Futter vorbereitet. Dabei durfte ich auch den Uhu auf meinem Arm halten. Natürlich hatte ich auch einen dicken Lederhandschuh zum Schutz an. Einen Wüstenbussard durfte ich auch fliegen lassen. Mega!

Nach einer kurzen Mittagspause ging es für mich schon in die Garderobe. Dort wurde ich zum Indianer verwandelt😊. Ich bekam die volle Ausrüstung: Full Face Make-Up, schwarze Langhaarperücke und ein typisches Indianergewand aus Leder und braune Boots.

Danach stand ich zum ersten Mal als Komparse auf der großen Karl May-Bühne in Elspe. Es war ein unbeschreibliches Gefühl. So viele Zuschauer. Es war Wahnsinn🤩!

Bei meiner zweiten Reportage haben der Bürgermeister aus Lennestadt und ich die Rollen getauscht. Mir ist aufgefallen, dass er ein ziemlich straffes Programm am Tag hat: Baurunden, Büro- und Verwaltungsarbeiten, Vorbesprechungen vor Sitzungen, Unterzeichnungen von Verträgen, Gratulationstermine, Baustellenbesichtigungen, Ausschüsse etc.

Es war interessant zu sehen und mitzuerleben welche Tätigkeiten ein Bürgermeister an einem Tag zu erledigen hat👍. Zumal man als 'normaler' Bürger vielleicht nicht unbedingt alle Tätigkeiten, die im Hintergrund passieren, mitbekommt. 

Mein letzter Termin zu dieser Serie war im Tierheim in Olpe. Dort war ich für einen Tag Tierpflegerin. Wir haben die Tiere 🐶🐱🐰 gefüttert, die Toiletten und Gehege gesäubert, Transportboxen für den Tierarztbesuch der Kaninchen vorbereitet und vieles mehr. 

Ein wichtiger Teil der nicht zu vergessen ist, ist die Büroarbeit, die mindestens die Hälfte des Tages ausmacht. Dort haben wir Büroübergaben (alles was am Tag gemacht wurde) geschrieben, E-Mails bearbeitet und auch Telefonate angenommen. Diese Arbeit war sehr zeitintensiv.

An meinem Tag als Tierpflegerin habe ich immer mehr gemerkt, dass es immer was zu tun gab und alle Tierpfleger mit vollem Herze dabei sind😍. Und das übliche Klischee über die Arbeit eines Tierpflegers: „Ach, die müssen doch nur füttern, sauber machen und ein bisschen schmusen“, absolut nicht zutrifft. 

Nach jedem Termin habe ich dazu eine Reportage geschrieben. Dabei hat mir besonders gefallen, dass man all seine Gefühle, Wahrnehmungen und Gedanken frei aufschreiben konnte und einem keine Grenzen gesetzt worden sind🥰👍. 

Liebe Grüße

Caro



06.09.2022 Azubiblog Nach Oben